Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Osnabrücker GfK Thementage – Gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg

Die Thementage finden einmal im Monat Samstags von 10.00 – 16.00 statt

Kosten:

pro Tag 80€,

5 Tage als Paket: 350€,

alle 10 Tage: 650€ (anerkannt für Bildungsprämie)

Diese Seminartage sind konzipiert für Menschen die GfK schon kennengelernt haben und ihre Fähigkeit, es im Alltag für sich zu nutzen, vertiefen möchten.

Auch für Interessierte, die GfK noch nicht kennen, ist die Teilnahme an den Thementage möglich.

Vor den Tagen wird jeweils eine Stunde vor Seminarbeginn eine Kurz-Übersicht der GfK angeboten. Im Verlauf des jeweiligen Seminartags sind lediglich die jeweils relevanten Grundlagen ein Teil des Inhalts.

Es gibt die Möglichkeit die Themen gemeinsam als Gruppe, in Paar und Einzelübungen zu  erforschen und zu erfahren. Wer möchte kann mit eigenen  Beispielen arbeiten. Neben kleinen Inforamtionseinheiten zum Thema und Rollenspielen, gibt es Bewegungseinheiten, z.B. tanzen, spielen und auch Meditationen – je nach Wunsch und Bereitschaft der Teilnehmer. Ich freue mich darauf, dass Gemeinschaft entsteht und einen Rahmen, der Freude, Entwicklung, Lernen und auch Wunder ermöglicht.

 

 

Samstag 16.10.21 – 1. Ureigene Kraftquellen entdecken – die Energie und Schönheit der Bedürfnisse.

Ein Bewusstsein entwickeln für die eigenen Bedürfnisse

– Ihre Qualität und Energie spüren – jenseits von erfüllt oder unerfüllt.

– Verantwortung für die eigenen Gefühle übernehmen, Selbst – Ermächtigung   und Wirksamkeit.

– Aufmerksamkeit für die eigenen Kraftquellen – neue Wege finden.

 

Samstag 30.10.21 2. Mehr Zeit und Raum für mich, Selbsteinfühlung im Alltag“

– Die Verbindung zu mir selbst stärken.

– Meine Gefühle als sensible weise Wegweiser erkennen.

– Täglich: mehr Bewusstsein für das was mir wichtig ist.

– Meinen Körper bewusster spüren und mit einbeziehen.

– Wenn ich in Verbindung mit meinen Bedürfnissen bin, fließt meine Kraft.

Samstag 13.11.21 3.“Mit Klarheit und Wertschätzung eigene Grenzen erkennen und wahren oder: der Giraffenschrei.“

– Sich der eigenen Grenzen bewusster werden

– Neue Wege sich auszudrücken entdecken und ausprobieren

– Welche Bedürfnisse stehen hinter meinen Grenzen?

– Mit mir selbst besser in Verbindung kommen und zu mir stehen.

Samstag 11.12.21 – 4. Eigene Wünsche und Träume erfüllen: Bewusste Bitten an mich selbst und andere richten.

– Konkrete Bitten / keine Forderungen?

– Regelmäßige Wünsche im Alltag, die nicht erfüllt werden, betrachten.

– Konkrete Bitten, die mit der dahinterstehenden Sehnsucht verbunden sind entwickeln und ausprobieren.

– Eigene Wünsche und Träume ergründen

– die ersten Schritte in diese Richtung planen.

Samstag 15.01.22 5. Die Macht der Empathie – mehr Verbindung zu den Menschen finden, die mir wichtig sind.

– Erst Selbsteinfühlung, dann Einfühlung für andere.

– Was ist Empathie nach Definition der GfK?

– Zuhören ohne Bewertung, um zu verstehen – heißt nicht einverstanden sein.

– Empathie als Weg zu mir selbst und zum Anderen – üben und erfahren.

– Auf eigene Beziehungen schauen.

Samstag 29.01.22 6. Wut Energie in kraftvolle Handlungsenergie verwandeln.

– Das eigene Wutempfinden erkunden.

– Welche hilfreiche Absicht verbirgt sich hinter der Wut?

– Wie kann Wutenergie als kraftvolle produktive Handlungsenergie genutzt

werden?

– Das Ärger Tanzparkett nach Bridget Belgrave und Gina Laurie

Samstag 12.02.22 7. Mit Kindern Konflikte lösen – ein Ausflug in die Welt der Mediation

Konflikte sind natürlicher Bestandteil menschlichen Zusammenlebens – und Teil des Alltags von Menschen, die mit Kindern leben oder arbeiten.

– Konfliktlösungskompetenzen stärken

– verschieden Aspekte der konstruktiven Konfliktlösung näher betrachten

– einfache Methoden an die Hand bekommen, um in Konfliktsituationen zwischen Kindern konstruktiver zu reagieren

– basierend auf der Mediationsmethode und Elementen der GfK

Mit Gastreferentin: Angelika Rolf, Mediatorin, spezialisiert auf Mediation mit Kindern Sie begleitet in Schulen im Landkreis Osnabrück Kinder die einen Konflikt haben. Ich schätze besonders die wertschätzende Klarheit und Deutlichkeit mit der  Angelika GfK vermittelt. Daher freue ich mich sehr über ihren Beitrag und bin gespannt auf diesen Workshop!

Samstag 26.02.228. „Vom Teufelskreis zum Giraffentanz“ – eigene Konfliktmuster verstehen lernen

– Mich selbst in einem Konflikt bewusster wahrnehmen.

– Was sind meine typischen Reaktionsweisen?

– Wenn ein Streit sich anbahnt innehalten und mich selber spüren.

– Wahrhaftig und wertschätzend äußern was mir wichtig ist.

– Typische Reaktionen reflektieren verstehen und verwandeln.

Samstag 12.03.22 9. „Sieben Elemente der Selbstheilung“

mit Gastreferent Volkmar Richter

Mehr Entspannung, Tatkraft und Lebensfreude.

– Ein GfK Transformationsprozess nach Robert Gonzales, der dabei hilft „Unangenehmes“ im Leben anzunehmen (nicht hinzunehmen!) und in die daunterliegenede Lebenskraft der Bedürfnisse umzuwandeln.

– Dadurch kann das „Unangenehme“ von ganz normalem Alltagsfrust, bis hin zu seelischen Verletzungen, für persönliches Wachstum genutzt werden.

– Bewertende Gedanken erkennen und überprüfen, damit verbundene Gefühle wahrnehmen und annehmen, sich mit der Sehnsucht die dahinter steckt verbinden.

Gastreferent: Volkmar Richter, GfK Trainer aus Herne:

www.gfk-lebensfreude.de

Ich habe Volkmar eingeladen, weil ich erlebt habe, dass er mit dem Prozess den er anbietet mit Leichtigkeit tiefe Heilungsprozesse anstoßen kann. Davon durfte ich selbst viele mal profitieren – dafür bin ich ihm sehr dankbar!

Falls ein Präsenz Seminar nicht möglich sein sollte, wird dieser Kurs online stattfinden, auf 2 Tage verteilt, jeweils 4 Stunden, am 16. und 17.07.21. Einige Tage zuvor ein kurzer Info Termin um die Technik auszuprobieren.

Samstag 26.03.22 10. Ein Schatz im Alltag: Wertschätzung für mich und andere.

– Erfüllte Bedürfnisse in meinem Körper spüren, bewusster wahrnehmen.

– Wertschätzung für mich selbst kultivieren

– Wertschätzung verbindend ausdrücken, im Gegensatz zu Lob

Share This Story, Choose Your Platform!

Nach oben